03.06.2020
10. Mai 2020 bis 31. Januar 2021

Café Corso – Eine Legende

Kabinettausstellung in der stadtgeschichtlichen Abteilung. Am Silvestertag 1922 eröffnete ein »erstklassiges Café« als Wiener Café an der Bahnhofstraße in Hamm.

© Fuhrmann

1926 firmierte die Gaststätte unter dem Namen „Café Industrie“, bis Franz Paschen sie ab 1930 unter dem legendär gewordenen Namen Café Corso führte. Hier wurden Musikveranstaltungen und Varietés angeboten, auch Ufa-Größen gaben sich ein Stelldichein. Die Ausstellung bietet einen Überblick über die Geschichte des Gebäudes, zeigt die verschiedenen Lokalitäten der Corso-Betriebe, stellt die Familie Krieger – Mutter Martha, Vater Fritz und Tochter Martha -, die Inhaber der Einrichtung, vor und dokumentiert die bunte Vielfalt des Vergnügungs-Angebots in jenem unvergessenen Caféhaus.

Eintritt
5,00 € / 2,50 € ermäßigt

Kontakt